Skip to main content

Männlichkeitsideale im Wandel der Zeit -F12Se besucht Ausstellung im Edwin Scharff Museum

Was und wen wir attraktiv und begehrenswert finden, hängt nicht nur von unserem persönlichen Geschmack ab, sondern von den jeweilig vorherrschenden gesellschaftlichen Schönheitsidealen. Die aktuelle Ausstellung im Edwin Scharff Museum "Zarte Männer in der Skulptur der Moderne" spielt mit divergierenden Männlichkeitsbildern und -konstruktionen. Dazu passend setzen sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse F12Se im Rahmen des Soziologie-Unterrichts mit der Interdependenz-Beziehung von Individuum und Gesellschaft am Beispiel des männlichen Körpers auseinander. So lag ein Besuch im Neu-Ulmer Kunstmuseum nahe. Frau Gmehlin vom Edwin Scharff Museum gestaltete unsere Führung interaktiv: so nahmen wir die Posen ausgewählter männlicher Skulpturen ein und verknüpften Körperformen mit Gefühlen bis hin zu möglicher Systemkritik. Wir bedanken uns bei den Damen des Edwin Scharff Museums für die personalisierte Betreuung und einen gelungenen Vormittag.